facebook
instagram

Emotionen | Verbinden

Datenschutzerklärung

 I. Allgemeines

1.Überblick

Mit den nachfolgenden Angaben möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Speicherung und Verwendung Ihrer Daten informieren, die wir von Ihnen im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Webseite erhalten.

Hierbei gilt, dass wir Ihre Daten grundsätzlich nur im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen erheben, speichern und sonst verarbeiten. Insbesondere erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken und werden diese ohne Ihre Einwilligung und ohne rechtlichen Grund zu keiner Zeit an andere als die hier beschriebenen Dritten weitergeben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte nur dann, wenn dies

  • zur Abwicklung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen,

oder

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder
  • zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

In den in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das Minimum, was zur Erfüllung unserer jeweiligen Zwecke erforderlich ist.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. 

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

hoots classic GmbH

Meschwitzstr. 9
01099 Dresden

Tel.: 0049 351 81081025

Email: info@hoots.de 

 

 II. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Webseite 

1. Protokolldaten/ Logfiles

Sie können unsere Websites grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind.

1.1     Wenn Sie unsere Webseite bzw. Sub-Domains aufrufen werden durch den Internet-Browser, den Sie beim Besuch unserer Webseite verwenden, automatisch Protokolldaten an den Server unserer Webseite gesendet und dort zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Ohne Ihr Zutun werden dabei folgende Informationen erfasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert:

  • eine anonyme Session-ID, die keinen Rückschluss auf Ihre IP-Adresse ermöglicht,
  • das von Ihnen genutzte Betriebssystem, den von Ihnen genutzten Web-Browser (einschließlich installierter Add-Ons (z. B. für den Flash Player) und die von Ihnen eingestellte Bildschirmauflösung,
  • IP-Adresse des zugreifenden Endgeräts (z. B. PC oder Smartphone),
  • das Datum und die Uhrzeit Ihres Besuchs,
  • ob ihr Browser eine Cookiespeicherung zulässt und das Ausführen von Java-Script zulässt,
  • die Webseiten, die Sie bei uns besucht haben,
  • die Webseite, von der aus Sie auf unsere Webseite gelangt sind (sog. Referrer-          URL), bei Suchmaschinen auch die verwendeten Suchbegriffe),
  • die Größe der übertragenen Datenmenge und
  • den http-Status-Code (z. B. “Anfrage erfolgreich” oder “angeforderte Datei nicht gefunden”).

 

1.2     Wir verwenden Ihre Daten nicht um Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen. Die Verarbeitung der in den Log-Files gespeicherten Informationen dient lediglich der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, der komfortablen Nutzung unserer Webseite sowie der anonymisierten Auswertung zu statistischen Zwecken (etwa zur allgemeinen Analyse des Nutzungsverhaltens, auf welche Seiten des Online-Angebots zugegriffen wird, welche Browser eingesetzt werden usw.) und dabei zur Verbesserung unseres Internetauftritts und der dahinterstehenden Technik. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. unsere Auftragsverarbeiter.

1.3     Die einzelnen Log-Dateien werden von uns und unserem Auftragsverarbeiter zur Ermittlung von Störungen und Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) regelmäßig für 8 Wochen gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken aus gesetzlichen Gründen erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

2. Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Wird unsere Internetseite erneut von diesem Endgerät aufgerufen, sendet Ihr Browser den Inhalt der Cookies zurück und ermöglicht uns so eine Wiedererkennung.

Über die Art der Cookies und die Gründe für ihre Verwendung können Sie sich in unserer Cookie-Richtlinie informieren. Unsere Cookie-Erklärung gilt in Verbindung mit dieser Datenschutzerklärung.

3. Nutzung des Kontaktformulars

3.1     Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können ist zumindest die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Wenn Sie uns mit Ihrer Anfrage um ein Angebot für unsere Leistungen bitten oder eine Supportanfrage zu einem gekauften Produkt stellen ist die Angabe weiterer Daten erforderlich. Alle weiteren Angaben können freiwillig getätigt werden.

3.2     Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden durch uns gelöscht sobald die Anfrage endgültig erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind      (z. B. anschließende Vertragsdurchführung oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach Art.6 Abs.1 S. 1 lit. c) DSGVO).

3.3     Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. unsere Auftragsverarbeiter, die (bei einer anschließenden Vertragsdurchführung) eingesetzten Erfüllungsgehilfen sowie Dritte, gegenüber denen eine rechtliche Verpflichtung im Sinnen von nach Art.6 Abs.1 S. 1 lit. c) DSGVO besteht. In keinem Fall werden die erfassten Daten ohne Ihre Einwilligung mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft, die wir mit Hilfe von Logfiles, Cookies oder anderen Analysediensten erhoben und verarbeitet haben.

4. Newsletter

4.1     Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für die regelmäßige Zusendung unseres Newsletters anzumelden, in welchem wir Sie über Neuigkeiten aus unserem Unternehmen und zu unseren Produkten auf dem Laufenden halten. Um sich bei unserem Newsletter-Dienst anzumelden, benötigen wir mindestens Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll. Weitere Angaben sind freiwillig und werden nur aufgrund Ihrer Einwilligung verwendet, bspw. um Sie persönlich ansprechen und Rückfragen zur E-Mailadresse klären zu können. Bei postalischem Versand benötigen wir Ihre Adressdaten.

4.2 In der Regel verwenden wir für die Registrierung das Double Opt-In-Verfahren. Das heißt, wir werden Ihnen erst dann Newsletter zusenden, wenn Sie Ihre Anmeldung nach Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse über eine von uns zugesendete E-Mail und einen darin enthaltenen Link bestätigen. Die Anmeldung und die Bestätigung werden protokolliert. Damit soll sichergestellt werden, dass nur Sie selbst sich als Nutzer der angegebenen E-Mail-Adresse bei dem Newsletter-Dienst anmelden können. Ihre Bestätigung muss zeitnah zur Übersendung der E-Mail durch uns erfolgen, da andernfalls Ihre Anmeldung und E-Mail-Adresse in unserer Datenbank gelöscht wird. Bis zu einer Bestätigung durch Sie, nimmt unser Newsletter-Dienst keine weiteren Anmeldungen unter dieser E-Mail-Adresse entgegen.

4.3     Sie können einen bei uns abonnierten Newsletter jederzeit abbestellen und Ihre erteilte Einwilligung widerrufen. Dazu können Sie uns entweder eine E-Mail zusenden oder über einen Link am Ende des Newsletters eine Stornierung vornehmen.

4.4     Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient dem Zweck eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems sowie des Nachweises Ihrer erteilten Einwilligung. Die Datenverarbeitung zum Zwecke des Newsletterversandes erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO bzw. § 7 Abs. 3 UWG. Ihre bei der Anmeldung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden durch uns gelöscht sobald Sie uns mitgeteilt haben, dass Sie zukünftig keine Newsletter mehr von uns erhalten möchten.

4.5     Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle, unsere Auftragsverarbeiter und die für den Versand des Newsletters eingesetzten Erfüllungsgehilfen (z.B. Mailingdienste). Der von uns beauftragte Mailingdienst kann Ihre Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Unser Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

4.6   Die Newsletter enthalten einen kleine Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. dem Server unseres Versanddienstleister abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden technische Informationen, wie Informationen zu Ihrem Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt Ihres Abrufs erhoben. Anhand dieser technischen Daten ist es uns möglich Rückschlüsse auf Ihr Leseverhalten, Ihren Abrufort oder Ihrer Abrufszeiten zu ziehen und diese Informationen ggf. geordnet nach Zielgruppen statistisch auszuwerten. Soweit die technische Möglichkeit besteht, diese Informationen auch einzelnen Newsletterempfängern direkt zuzuordnen, ist dies grundsätzlich durch uns nicht beabsichtigt und wir werden hiervon nur in Ausnahmefällen Gebrauch machen. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Informationen dienen der technischen Verbesserung unseres Newsletterservices und erfolgt zum Zweck, die Lesegewohnheiten unserer Newsletterempfänger zu erkennen und den Inhalt unserer zukünftigen Newsletter auf diese anzupassen. Die Verarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

5. Plug-ins sozialer Netzwerke (Social Plugins)

5.1     Auf unserer Webseite finden sich Verweise (Links) auf unsere Social- Media- Präsenzen in externen sozialen Netzwerken wie z.B. facebook („Social Plugins“). Die den Links zugewiesenen Funktionen, insbesondere die Übermittlung von Informationen und Nutzerdaten, werden nicht bereits durch das Besuchen unserer Website aktiviert, sondern erst, wenn Sie den Link selbst anklicken. Nach Anklicken dieser Links werden die Plugins des jeweiligen sozialen Netzwerkes aktiviert und Ihr Browser stellt eine direkte Verbindung mit deren Servern her. Hierbei werden Daten direkt an den Betreiber des Netzwerkes und deren Server z.b. in die USA übertragen, dort gespeichert und ggf. genutzt. Im Regelfall wird dem Netzwerkbetreiber dabei Ihre IP- Adresse mitgeteilt und welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie während des Besuchs unserer Website die Links anklicken und gleichzeitig über Ihr persönliches Benutzerkonto (Account) bei dem Netzwerk eingeloggt sind ermöglichen Sie dem Netzwerkbetreiber, die verarbeiteten Daten direkt Ihrem persönlichen Profil und anderen über Sie bekannten Daten zuzuordnen und Nutzungsprofile über Sie zu erstellen, die ggf. an Dritte weitergebenen werden können. Eine solche Zuordnung können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website oder der Aktivierung des Links von Ihrem Benutzerkonto auf dem Netzwerk abmelden.

5.2     Für die Datenverarbeitung, die mit Anklicken des Links startet, ist allein der jeweilige Netzwerkbetreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und Inhalt Ihrer Daten, die der jeweilige Netzwerkbetreiber erhebt. Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die dortige weitere Verarbeitung, Nutzung und Speicherdauer Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Netzwerkbetreiber. Wir selbst erfassen in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten.

5.3     Auf unseren Webseiten haben wir Links zu unseren Präsenzen auf folgenden sozialen Netzwerken integriert:

  • „Facebook“

Netzwerkbetreiber ist die facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. In der EU wird dieser Service wiederum von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/policy.php

  • „Instagram“

Netzwerkbetreiber ist Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA.

Datenschutzerklärung: https://help.instagram.com/155833707900388

6. Externe Dienste

Unsere Webseite verwendet den Dienst „Cloudflare“ als CDN („Content Delivery Network“) um unsere Webseite zu beschleunigen und gegen Hackerangriffe abzusichern. Anbieter ist die Cloudflare Inc., 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA.

6.1. Cloudflare, Inc. betreibt ein Content Delivery Network (CDN), das aus einem weltweit verteilten Netz, über das Internet miteinander verbundener Server besteht, auf welchen einige der auf unserer Webseite abrufbaren Inhalte abgelegt sind. Durch die Verwendung der cloudflareeigenen Server- und Netz-Infrastruktur ist es möglich, Inhalte unserer Webseite mit geringeren Ladezeiten auszuliefern. Zugleich werden die hinterlegten Inhalte unserer Webseite durch die Vermeidung von Fremdservern Dritter für den Datentransport vor Eingriffen und Manipulationen Dritter noch besser geschützt. Wir speichern auf den Servern von Cloudflare überwiegend statische Elemente wie HTML-Seiten, Bilder, Stylesheets, Dokumente oder Videos, jedoch in keinem Fall personenbezogene Daten.

6.2     Cloudflare verwendet zur Erbringung seiner Dienste ein (__cfduid-) Cookie, welches im Browser Ihres Endgerätes abgelegt und dazu verwendet wird, einzelne Clients hinter einer gemeinsam genutzten IP-Adresse zu identifizieren und Sicherheitseinstellungen pro Client anzuwenden. Darüber hinaus werden Sicherheits-Tools und ein Traffic Monitoring über CloudFlare Inc., zur Verfügung gestellt. Zu diesem Zweck wird Ihre IP Adresse, der Zeitpunkt, der User Agent (Browser, Betriebssystem und Sprache), die Referrer- URL sowie alle Eingaben des Kontaktformulars an Cloudflare bzw. deren Server, z.B. in EU-Drittländer, übertragen und dann an unsere Website weitergeleitet.

6.3 Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

6.4 Cloudflare gehört dem EU-US Privacy Shield (https://www.privacyshield.gov) an. Mittels des zwischen uns abgeschlossenen Verarbeitungsvertrages ist sichergestellt, dass Cloudflare die jeweiligen Daten nur zweckgebunden und nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet und nicht unbefugt an Dritte weitergibt. Weitere Informationen zu Cloudflare finden Sie unter https://www.cloudflare.com/security-policy/. 

Hier erhalten Sie Informationen dazu, welche Daten die Cloudflare, Inc. im Rahmen des EU-US-Datenschutzschild-Rahmenprogramms erhebt, verarbeitet und nutzt und für welche Zwecke dies geschieht: https://www.cloudflare.com/privacyshield/.

 

III.    Löschung Ihrer Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern in unserer Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des jeweiligen Verarbeitungszwecks nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind (z.B. Aufbewahrung aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen), werden diese Daten „gesperrt“ und für andere Zwecke nicht weiterverarbeitet (eingeschränkte Verarbeitung).

 

IV. Ihre Rechte

Ihre nachfolgenden Rechte können Sie gegenüber der Verantwortlichen Stelle jederzeit unentgeltlich geltend machen. 

1. Auskunftsrecht:

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet und das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und weitere Informationen gemäß Art. 15 DSGVO. 

2. Berechtigungsrecht:

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO zu verlangen. 

3. Recht auf Löschung:

Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Außerdem können Sie Löschung verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sofern die Datenverarbeitung auf der Grundlage eine Einwilligung oder einer Vertragserfüllung beruht und diese zudem unter Einsatz einer automatisierten Verarbeitung erfolgt, haben Sie das Recht gemäß Art. 20 DSGVO, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln.

6. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO:

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Direktwerbung richtet, besteht das Widerrufsrecht unbeschränkt. Das gilt auch für Profiling, soweit es mit der Direktwerbung zusammenhängt. In diesem Fall werden wir die Daten ohne Ihre vorherige Angabe zu einer besonderen Situation nicht mehr für diesen Zweck verarbeiten. 

7. Widerrufsrecht nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO:

Sofern die Datenverarbeitung auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Datenverarbeitung im Rahmen einer Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit kostenlos widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit unserer Datenverarbeitung, die aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

8. Beschwerderecht:

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde (z. B. beim Landesbeauftragten für den Datenschutz) über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren. Eine Liste der Aufsichtsbehörden mit Anschrift finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Wenn Sie von Ihren vorgenannten Rechten uns gegenüber Gebrauch machen wollen, können Sie sich an uns telefonisch, per E-Mail oder Brief unter unseren zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Kontaktdaten wenden.

 

V. Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir bzw. unsere Auftragsverarbeiter oder Erfüllungsgehilfen Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten, offenlegen oder übermitteln erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 

VI. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung, einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), wenn eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

 

VII.    Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 25. Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.